LISANNI - Handgenähtes für Groß & Klein



Meine einzigartigen Produkte sollen Dich lange begleiten und Dir stets ein Lächeln ins Gesicht zaubern, daher fertige ich sie aus nachhaltigen Materialien, wie Baumwolle, Leder und Fell, an. 

In meiner kleinen heimischen Werkstatt in Leverkusen stelle ich jedes meiner Produkte in liebevoller Handarbeit für Dich her.

Bei der Auswahl der Baumwollstoffe ist Qualität mein höchster Anspruch. Ich achte besonders auf die allgemein bekannten Qualitätsmerkmale ("Bio", "OEKO-TEX"). Insgesamt liegt mein Fokus auf Qualität statt Quantität, sodass jedes Produkt ein Unikat ist. Baumwollstoff eignet sich besonders gut für meine Produkte, da er robust und pflegeleicht ist. Wenn eins meiner Produkte bei Dir ankommt, ist es vorgewaschen und gebügelt, sodass Du es direkt benutzen kannst. Sollte mal ein Fleck drauf kommen, kannst Du es einfach bei 30° in der Waschmaschine waschen (- also auch perfekt für die kleinsten Erdenbürger!).

Neben Baumwolle verwende ich echtes, hochwertiges Leder deutscher Jungbullen, das in Italien gegerbt wird.

Das Fellmaterial, das ich verwende, stammt aus alten Mänteln, die ich upcycle, aus der deutschen, kontrollierten Jagd und aus der deutschen Kleintierzucht. 
Aus der deutschen Jagd stammen Rotfuchs, Waschbär, Seefuchs, Bisam und Marder. Diese Tiere werden bewusst gejagt um das natürliche Gleichgewicht zu erhalten. Diese Tiere bedrohen durch ihre Überpopulation den Lebensbereich vieler anderer Tiere, zum Beispiel der Bodenbrüter, deshalb muss man den Bestand dieser Tiere durch die nachhaltige Jagd kontrollieren.
Aus der deutschen Kleintierzucht stammen meine Kaninchenfelle, die ich natura oder gefärbt verarbeite. Diese Tiere werden zum Verzehr und/oder zum Hobby gezüchtet. Nach der Schlachtung gilt das Fell als nicht brauchbar und würde entsorgt werden, hier greife ich ein und bewahre das wertvolle Naturfell vor der Entsorgung und verarbeite es weiter. 

Ich werde zukünftig das noch vorhandene Fellmaterial nutzen und mich dann auf das Upcyceln von alten Mänteln/Jacken spezialisieren. Sonderanfertigungen werden aber nach wie vor nach Absprache möglich sein!

Die Verarbeitung dieser drei wertvollen Naturressourcen habe ich durch eine Berufsausbildung im Kürschnerhandwerk gelernt. Der Beruf der Kürschnerin ist eine wahre Handwerkskunst, neue Dinge werden erschaffen und gestaltet. Zur Verarbeitung zählen verschiedene Schnittkünste, um auf Maß zu arbeiten und verschiedene Nähtechniken, die sowohl von Hand als auch mit der Nähmaschine auszuführen sind.


Hier habe ich meine Leidenschaft zum Nähen und Gestalten entdeckt!


 
 
 
 
E-Mail
Instagram